2012 Grüner Veltliner Hinter der Burg, PRAGER

Foto-4

2012 war ein wunderbares Jahr für grüne Veltliner.  Klar, ich hatte nur einen Steinfeder (Also zwischen 12 und 12,5%) und die Einzellage ist nicht gerade die berühmteste von Prager. Trotzdem habe ich mehr von diesem Wein erwartet.

Die Farbe war Typisch GrüVe: ein schönes klares grün schimmerndes Gelb. An der Nase war er eher verhalten. Ein wenig mehliger gelber Apfel und ganz leichter Kalk der Einzellage war zu erkennen. Im Mund war dann viel deutlicher Roter Apfel und vor allem die im Vordergrund stehende Mineralik zu erkennen. Die Säure war nach dem halben Jahr deutlich weniger dominant als noch 5 Monate zuvor. Der Wein machte aber trotz allem noch einen sehr frischen Eindruck. Der Abgang war überraschender Weise sehr lang und wirklich beeindruckend. Der mineralische Charakter kam immer weiter raus und blieb lange am Gaumen auch der durch den Jahrgang bedingte hohe Alkoholgehalt trug zu der Länge bei. Fast in die Chablis Richtung.

Man würde von einem Grünen Veltliner Typischer Weise eine Zitrusnase/Note und den von den Winzern so oft erwähnten Pfeffer erwarten. Trotz der Absenz beider Geschmäcker kommt eine Typische Grüner Veltliner Typizität durch, die durch die tollen Kalk und Lös Steilhänge der Wachau und entlang der Donau entsteht und für mich fast Charakteristischer geworden ist als die Pfeffernoten.

Ein gut ausbalancierter leicht zu trinkender Veltliner. Sehr puristisch, makellos und ohne Fehler.Für mich geht der Wein dennoch eher in die Richtung Crowd Pleaser. Der Wein ist wirklich nicht Fisch und nicht Fleisch.  Dies entspricht nicht ganz meinem Geschmack.

Für rund 16,50€ bekommt man auch schon einen Smaragd oder Reserve GrüVe mit mehr Charakter bzw. zwei schöne wirklich frische Steinfeder der Domäne Wachau.

3 von 6 Punkten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s