2010 Merlot, H3 Horse Heaven Hills, Columbia Crest

Bild

 

Der zweite Wein den ich aus Washington State probieren darf. Die Horse Heaven Hills sind ein extrem großes, sich in einer Flachen Lage erstreckendes Anbaugebiet. Die Trauben wachsen im Grunde nicht Weit vom Ozean entfernt, welcher allerdings durch eine Gebirgskette dazwischen kaum Einfluss auf das Traubenwachstum nimmt. Viele Weine aus der Region sind Industriell hergestellte Massenweine, aber zwischen all den Herstellern gibt es auch ein paar Perlen. Dieser Merlot hier zum Beispiel.

Im Glas zeigt sich der Wein in dichtem Kirschrot. Im Bouquet dominieren erdige Töne die noch zu vernehmenden Himbeeraromen. Er erinnert hier sehr ein einen Merlot-dominierten Bordeaux vom rechten Ufer. Einmal im Mund, verfliegt der Eindruck allerdings schnell. Der Wein bekommt in diesem Gebiet teils mehr Sonne ab als die kalifornier und das schmeckt man. Die Himbeeren vom Anfang werden schnell von Pflaumenaromen und vor allem heller Schokolade am Ende abgelöst. die Schokolade dominiert auch den schönen langen Abgang, während man die samtigen Tannine kaum bemerkt.14,5% Alkohol sind völlig angemessen für diesen Wein und schmecken überhaupt nicht mit. 

Der Wein besteht nicht ganz aus Merlot, 3% Cabernet Franc und 1% Malbec haben sich hier eingeschlichen. Das Gesamtergebnis ist wirklich toll, leicht zu trinken aber komplex genug um Lamm, Rind oder Hase noch besser zu machen. 15€ Muss man für diesen Wein schon berappen, aber es lohnt sich. Washington State ist in meinem Ansehen durch diesen Wein sehr gestiegen und ich hoffe ich finde noch mehr dieser Perlen. 

4 von 6 Punkte. 

Zu kaufen bei vinexus.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s