2004 Malbec Barrel Select, Bodega Norton

Image

Der heutige Wein kommt aus Argentinien. Meistens kommt man mit Argentinischen Weinen eher in der „leicht zu trinken“ Sektion in Berührung oder traut sich nicht soviel Geld für einen Wein auszugeben bei dem man sich mit der Anbauregion überhaupt nicht auskennt. Natürlich sind die Weine aus Argentinien schon länger auf dem Vormarsch trotzdem sieht man nicht viele davon im Weineinzelhandel. Dieser hier ist schon relativ alt und die Bodega gibt es auch schon seit 20 Jahren soweit ich weiss. Auf Malbec aus Argentinien kann man sich meiner Meinung nach auch schon recht gut verlassen, ist ja auch die berühmteste Rebsorte des Landes. 

Dieser Rotwein hier ist für seine 10 Jahre Alter noch sehr dicht in der Rostroten Farbe. Für mich hat ein Malbec immer etwas erdiges. Dieser hier ist direkt nach dem Aufmachen aber extrem Beerig. Kirsche und Brombeere kommen einem in die Nase. Keine Spur vom Fass. 15 Minuten später allerdings zeigt sich die lange Zeit im Fass dann doch noch mit verhaltenem, gut eingebundenen Tabak. Den Mund füllt der Wein vom ersten Schluck an mit den Beeren aus der Nase aus.  Das Fass schwingt leicht mit und machte die Haltbarkeit über 10 Jahre erst möglich aber es ist toll eingebunden. Nur im mittellangen Abgang zeigt es sich dann mit Tabak und Schwarzteearomen. Und natürlich im Tannin, der Wein lässt einem mit einem sehr trockenen Mund zurück, und das stört auch kaum, wenn man ihn zum Essen trinkt. 

Ich könnte mir den Wein Wunderbar zum Steak vorstellen, hatte ihn aber zu Pasta mit Pilzen und einer Wunderbaren Trüffelsalami. Das passte aufgrund der Erdigkeit wirklich gut. Beim zweiten Glas nach dem Essen störten die Tannine dann aber doch ein wenig, aber solch einen starken, präsenten und ausdrucksstarken Rotwein zu machen, der dann nur 13,5% Alkohol hat ist eine Reife Leistung. Ich bin sehr überzeugt von der dichten Struktur, auch wenn es nicht ganz so mein Ding ist. Ein Malbec Liebhaber würde diesem Wein bestimmt seine 5 Punkte eingestehen, das hätte ich nach meinem ersten Glas eigentlich auch getan. 

4(fast5) von 6 Punkten.

Ich habe meinen über Sommelier Prive erstanden. Eine wunderbare Seite auf der man seinen Weingeschmack angeben kann und dann die entsprechenden Weine im Shop angezeigt bekommt. Hat bei mir bis jetzt ganz gut geklappt, der Malbec wurde mir nach dem Geschmackstest nicht empfohlen, aber ich wollte ihn trotzdem mal ausprobieren. Einfach mal selbst versuchen, ist ne super Seite.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s