2011 Sylvaner Eigenart, Max Müller

Foto-67

Heute hatte ich King Crab und Saibling. Und dazu wollte ich einen kräftigen Weißen. Und da viel mir dieser Sylvaner auf der Karte auf. Eigenart. Ich dachte an Kalkböden und habe mich schon auf einen eher trockenen, vielleicht auch mineralischen Wein eingestellt. Auf jeden Fall aber auf einen schweren, mit großem Körper.

In der Nase war der Wein recht sauer,  man denkt erstmal an einen Grünen Veltliner. Also nicht diese heurigen Weine, eher einen Smaragd. Reife Birne und Apfel und auch ein bisschen grüne Banane kamen mir an die Nase. Auch die Mineralik lässt sich erahnen, wenn man fest daran denkt 😉 Im Mund dann sehr dicht und mit viel Druck. Der Apfel und die Birne aus der Nase kommen mit und vereinen sich schön strukturiert mit der Säure, die noch ein wenig zu stark im Vordergrund steht. Am ende schmecken noch ganze Dezent die Holzfass-aromen mit in den doch recht langen Abgang mit hinein. 

Der Wein macht einfach Spaß. Ich habe nicht mehr als 2 Glas geschafft, da der Wein doch sehr intensiv schmeckt. Trotzdem ein tolles Sylvaner Erlebnis. Reife Leistung des jungen Winzers. Der Wein besteht gegen alles was man ihm an weißem Fleisch und Fisch entgegenbringt und sollte auch zum Essen genossen werden. 

4,5 von 6 Punkten.

Zu kaufen gibt es den 2012 für 15,50 direkt bei Max Müller.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s