2012 Weisser Schiefer, Weisser Schiefer „S“, Uwe Schiefer

Foto-101

Wie kann man aus Welschriesling einen Spitzenwein machen ohne sein Wesen maßgeblich zu verändern? So gut wie garnicht. Man kann aber einen tollen Wein schaffen, wenn man den Welschriesling mit all seinen Eigenarten belässt und 10% Grünen Veltliner und 10% Weissburgunder mit in die Cuvee gibt. Das Ergebnis sind diese beiden Cuvees von Uwe Schiefer. Abgesehen von den 10 Monaten auf der Hefe im großen Fass und ein bisschen mehr der Veredlung sind diesen beiden Weine gleich. Obwohl mich der normale Weisse Schiefer von meinem Glauben an den Welschriesling hätte abschwören lassen (3,5 von 6 Punkten) stellte er doch eine gute Einleitung zum Weissen Schiefer „s“ über den ich gerne berichten will.

Eine Stunde im Dekanter war vor allerdings schon von Nöten. Das matte Weissgelb lässt auf einen eher milden Wein schließen. Die Nase vernimmt so gut wie nichts. Selbst in kleine Glas umgefüllt, bleibt der Wein äußerst geruchsarm. Doch im Mund hat man sehr viel von dem Wein. Rauchig in allen Phasen. Vollmundig und kräftig und doch nach kurzer Zeit im Mund in eine filigrane Leichtigkeit übergehend. Muskat und unreife, relativ geschmacklose Birne, Traubensaft gemischt mit dieser rauchigen Würze. Muskateller im Abgang.

Dieser Wein lässt sich schwer mit Geschmacksaromen beschreiben. Wenn man sich länger damit beschäftigt, ist man aber von der Beschaffenheit fasziniert. Ein sehr spezieller Wein, am besten mit einem Freund trinken und die Meinungen teilen. Alles in Allem ist der Wein für mich ein wenig zu „undeutlich“. Ich mag es lieber, wenn ich Aromen klar herauskennen kann. Was Uwe Schiefer allerdings Wunderbar hinbekommt, ist den Boden und das Land auf dem der Wein geerntet wurde wiederzugeben. Deshalb macht der Wein auch trotz der Kritikpunkte Spass, falls man sich mit ihm beschäftigen will.

4,5 von 6 Punkten.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s