2012 Portugieser Villányi, Hummel

Foto-104

Ich wollte mal wieder einen jungen Rotwein, nicht zu kompliziert, trotzdem ansprechend. Da fiel mir der Hummel ein den ich noch hatte. Hummel hat mehrere Villányi Lagen, dieser hier ist ein Mix aus allen, aber da ich noch nicht soviel vom Portugiesen verstehe, meiner Meinung nach ein guter Einstieg. Das Weingut Hummel liegt im Süden von Ungarn, an der Grenze zu Jugoslawien und Kroatien. Eine Warme Region also. Der Portugiesen ist meines Wissen nach ein wenig verschrien, ich finde aber man sollte gerade solchen Weinen eine Chance geben. 

Im Glas habe ich einen äußerst dunklen Rotwein. Die Nase erinnert mich an Rotwein aus dem  Tetrapack. Nur das der Wein aus dem Tetrapack nicht spontanvergoren wurde. Wirklich Roter Traubensaft und Säure nicht wirklich angenehm aber kräftig. Im Mund hat man dann aber einen runden Wein. Nicht zuviel Säure, die vorhandene ist aber knackig, angenehme Tanninstruktur. Gut zu trinken. Ein wenig schwarze Johannisbeere und Brombeere und einen schönen, bitteren Abgang hat der Wein zu bieten. 

Nicht zuviel , nicht zu anspruchsvoll, aber mit Trinkspass und genau das, was ich heute wollte. Und ein Beweis, dass man die typizität des Portugiesers erhalten kann, ohne gleich einen schrecklichen Wein zu kreieren. Ich freue mich noch ein paar Lagenweine dieses Gutes zu probieren. Der Wein passt fantastisch zu einem gemischten gegrilltem Gemüse mit Auberginen, Tomaten, Kartoffeln, Zucchini und Kräutern. 

3,5 von 4 Punkten. 

Zu kaufen bei GeileWeine.de

Advertisements

2 Gedanken zu “2012 Portugieser Villányi, Hummel

  1. Klingt nach einem interessanten Wein.Portugieser ist meiner Meinung zu Unrecht verschrien.Ich mag inzwischen einige.Toller Bericht.Und auch ein tolles Video bei Hendrik.

    1. Mir ist gestern mal aufgefallen was das für ein Aufwand mit dem Video und dem flüssigen sprechen etc. ist. Respekt für euch beiden, dass ihr das mehrmals die Woche auf euch nehmt. Dagegen sind die paar Zeilen hier ein Kinderspiel.

      Ich hab auch ein paar unbekannte Weisse auf der Hummel Homepage entdeckt, die klingen wirklich interessant.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s