(2009) Sextus, Plenum

Foto-105

Ich habe mir einen kleinen Urlaub vom Schreiben gegönnt. Deshalb wollte ich mit einem besonderen und ausgefallenen Wein wieder beginnen. Da kam mir der Sextus von Plenum gerade recht. Eine Blaufränkisch-Sangiovese Cuvée bekommt man wirklich nicht alle Tage ins Glas. Das Weingut Dievole in der Toskana und das Weingut Nehmer aus dem Burgenland (vor allem Leithaberg) haben sich für diese Kooperation zusammengetan. Wie die Trauben sich getroffen haben konnte ich leider nicht in Erfahrung bringen. Was sich aber leicht herausfinden ließ, war das Verhältnis der Rebsorten: 50/50. Beide Rebsorten hatten also gleich viel Platz um ihr Potential auszuspielen. 

Und das taten sie auch. An der Nase hat man mal etwas wirklich neues. Die Frucht lässt sich erdbeerig und süßkirschig beschreiben, wenn man weiter riecht, wird es etwas erdiger, pfeffriger und würziger. Nach einiger Zeit kommt auch noch Schokolade mit dazu. Das macht Spass. Am Gaumen dominiert dann erst einmal die Sangiovese. Eher in Richtung Morellino als in Richtung Chianti, helle Beeren und anfangs recht weiche Säure werden gefolgt von griffigen Tanninen und dann doch noch stärkerer Säure die sich als bittere Pfefferwürze bemerkbar macht. Vielschichtig ist der Wein allemal. Im Abgang hat man tolle bittere Noten die sich lang, mineralisch und kräuterig ziehen. Die beiden Rebsorten spielen geradezu miteinander. Erdbeere trifft auf schwarze Johannisbeere und Kirsche und dieser fleischige Wildgeschmack der Sangiovese vereint sich mit dem bitteren, säurehaltigen Abgang des Blaufränkisch.

Ich bin begeistert und traurig, dass ich nur eine Flasche davon hatte. Ein Wein mit dem man sich ruhig mal 2 Stunden hinsetzen und sinnieren kann. Ich hatte auf der Hochzeit leider nicht soviel Zeit und habe ihn in 30 Minuten Abständen über 2 Stunden hinweg verkostet. Der Wein bekommt von mir 

5 von 6 Punkten. 

Zu kaufen gibts den Wein noch vereinzelt zum Beispiel direkt beim Weingut Nehrer.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s