2014 Chardonnay Pinot Noir, Haute Cabrière

IMG_5283

Komisch, die beiden burgundischen Rebsorten zusammen in einem Glas zu haben. Außer in einem Spucknapf habe ich das noch nie gesehen. Deshalb wollte ich das auch sofort probieren. Ich muss zugeben, so ein Blanc de Noirs schreit eigentlich Sommer, aber ich habe den Wein auch mal ein wenig warm werden lassen und er schmeckt auch im Winter hervorragend als Apero. Der Wein stammt aus Franschhoek, der relativ bekannten Weinregion in Südafrika. Das Jahr muss dort wohl recht gut gewesen sein, so genau weiss ich das aber nicht. Werde mich mal genauer informieren müssen. Der Wein besteht zu 60% aus Chardonnay und die restlichen 40% wie der Name schon sagt aus Pinot Noir. 

Farblich sehr interessant, Gold mit Kupferstich. Die Nase gibt nicht viel Preis. Eine verhaltene Chardonnaynase, schwach kommen frische Beeren und Kräuter an. 2/6

Einmal im Mund angekommen entfaltet sich der Wein allerdings großartig. Das ist kein schnell getrunkener Sommerwein. Eine Kombination aus dem eher weichen Chardonnay und dem genau richtig akzentuierten Pinot. Den Anfang machen die exotischen Fruchtaromen und eine leichten cremigkeit vom Chardonnay. Diese gehen aber schnell in eine nicht zu saure, für Blanc de Noirs typische Cassisfrucht über. Ein toller Wandel der sich da am Gaumen vollzieht. Die 12,5% Alkohol des Weines werden optimal zur Entfaltung der Aromen ausgenutzt. 5/6

Im Abgang schwächest der Wein wieder ein wenig. Die Cassisnoten halten ein wenig an und verschwinden mit einer leicht sauren Note. 2/6

Wirklich nicht schlecht, das hätte ich nicht erwartet. Schöne Akzente beider Rebsorten kommen wirklich klar durch und vertragen sich auch noch gut. Ich hatte den Wein zur Ente mit einer Avocado-Limetten Salsa. Kein Problem mit diesem Wein. Shrimps mit einer Ananas Marinade kann ich mir auch vortrefflich dazu vorstellen. Einfach mal ausprobieren. 

3/6 Punkte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s