2010 Sylvaner Grand Cru Zotzenberg, Domaine Rietsch


Das Elsass. Während mir das Elsass Anfangs mit fetteren Weinen und Zuckerschwänzchen im Gedächtniss war, hat sich meine Meinung mit den tollen Grand Cru Weinen die ich so getrunken habe stark geändert. Jetzt steht das Elsass wie so viele Weinregionen in Frankreich für unverwechselbares Terroir. Die Domaine Rietsch hatte ich hier im Blog schonmal. Und nun wie versprochen etwas auf der Qualitätspyramide höher angesiedeltes.

An der Nase Erdnuss, Salz, Quitte, grüne, knackige Birne, frischer Hollunder und ein wenig Waldmeister. Ausdrucksstark ohne aufdricnglich zu wirken. 4,5/6
Im Mund at der Sylvaner dann eine super Balance. Raffinierte Säure um den Schmelz auszugleichen, niemals sörend nicht zu stahlig. Sie trägt den Wein elegant und harmoniert mit dem kleinen bisschen Fett dass der Wein mitbringt. Einfach ein tolles Mundgefühl. Die Grüne Birne und Quitte aus der Nase kommen toll zum Ausdruck. 5/6
Der Abgang hält ewig, man muss wirklich eine Weile warten bis der Wein abgeklungen und man bereit für den nächsten Schluck ist. Die Frucht kommt noch einmal richtig raus bevor der Wein mit reiferen Fruchtaromen langsam abgeht. 5,5/6

Ein toller Sylvaner. Die Rebsorte wird nicht entfremdet sondern exzellent zum Ausdruck gebracht. Man könnte den Wein enin wenig mit den weiter oben angesiedelten Weinen von Stefan Vetter vergleichen. Nur eben noch mit diesem unverwechselbaren Elsässer Charme. Das Einzige was ich noch nicht gefunden habe ist etwas zum essen zu diesem Wein. Aber der Porreeauflauf den Hendrik Thoma vor einer Woche gepostet hat passt bestimmt genauso gut wie Elsässer Gerichte.

5 von 6 Punkten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s