2014 Riesling Eisenhut, Bioweingut Diwald


Mal wieder vom Handy aus. Das Bio im Namen muss meiner Meinung nach nicht sein, aber 1980 war das noch sehr besonders, solange macht das Weingut das nämlich schon so. 

Die Nase ist super klar, Zitrusfrucht, nassen Schiefer, Vielleicht ein klein bisschen kandierte Zitrone und das eher für deutschland typische Eisbonbon.

Auch im Mund super präzise, eher Rheingau als Wagram. Nach der kurzen Phase geht der Riesling dann aber doch noch bisschen in die Breite. Keine schlechte Breite, aber eine cremige 13,5% Wagram Breite eben. Sonst wäre ich auch ein bisschen enttäuscht gewesen. Ach ja und noch was: ziemliche viel Trinkfluss.

Die tolle angenehme, eingebundene Säure bleibt natürlich kräutrig am Gaumen kleben. 

4 von 6 Punkte

Advertisements

2 Gedanken zu “2014 Riesling Eisenhut, Bioweingut Diwald

  1. Hi, wenn ich mich richtig erinnere, war das mit dem Namen früher deswegen, weil es zwei Diwalds nebeneinander gibt. Und die wurden natürlich ständig verwechselt. Daher nannte man den einen dann Bio-Diwald. Heute, seit der Übernahme des Juniors, sagen eh alle Martin Diwald.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s