2015 Riesling Rotschiefer Reiler Sorentberg, Weingut Sorentberg


Vor kurzem war ich bei unserem örtlichen Weinhandel und habe gefragt was es neues gibt. Der Herr meinte Riesling. Von der Mosel. Nach ein bis zwei skeptischen Blicken erzählte er mir vom Sorentberg. Sorentberg, das hab ich ja noch nie gehört. Ich dachte ich weiss eine Menge über deutschen Riesling. Bin aber wohl nicht ganz Up to Date. Also sofort informiert, gekauft und verkostet. Auf jeden Fall wurde die Lage 2012 von zwei jungen Winzern, Tobias Treis und Ivan Giovanett wieder auf Fordermann gebracht. Die Reben die nicht zu verwachsen waren wurden „befreit“, die welche nichtmehr zu retten waren, wurden eben beschnitten. Es gibt zwei verschiedene Rieslinge. Der den ich jetzt gerade im Glas habe, für ca. 15€ und einer der nur von den freigelegten Reben stammt für rund 68€. Der Riesling wird Spontanvergoren und dem Wein wird auch im Keller nichts zugesetzt. Das schreit danach probiert zu werden.

Ich hätte eine hellere Farbe erwartet, vor allem bei nur 11,5% Alkohol. An der Nase sind diese Zitrusnoten, Schiefer-Anklänge, Wildkräuter, Zitronengras und das ganze von einer ganz sachten Petrolnote unterstrichen. Alles Glockenklar und deutlich. 4/6 Die tolle Balance des 2015er Jahrgangs kommt hier wieder voll zum Spiel. Ein vibrierende aber bereits toll eingebundene Säure,  geben dem Wein die Kraft auch noch ein bisschen schmelz über die nächsten Jahre zuzulegen. 3,5/6 Die Zitrone lungert zusammen mit dem Zitronengras noch eine ganze Weile im Mund. Man macht sich bereit für den nächsten Schluck. 3/6

Ein schöner Wein, ich bin mir aber nicht wirklich sicher, was ich erwartet habe. Eine Riesling-Eingebung war er jedenfalls nicht. Trotzdem ein schönes, toll balancierter Riesling. Ihm fehlt allerdings ein bisschen die Tiefe. Ein schöner Alltagsriesling mit viel Biss, den man ohne schlechtes Gewissen rieslingaffinen Gästen ausschenken kann. Die Flasche wird schnell leer sein. Den Rest der Geschichte erzähle ich euch, wenn ich die Flasche von den „Alten Reben“.

Ach ja, man kann den Wein auch für 25€ bei einem Weinhandel kaufen der glaubt der Sorentberg liegt in Südtirol. Falls man will… 😛

Für die neugierigen 🙂

3,5 von 6 Punkten

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “2015 Riesling Rotschiefer Reiler Sorentberg, Weingut Sorentberg

  1. Vom Sorentberg habe ich auch noch nichts gehört. Aber an der Mosel ist es mittlerweile bereits en vogue, alte Lagen wiederzubeleben. Aber das ist ja erst mal nichts Schlechtes! Bei dem „Alte Reben“ dachte ich erst, die 68 Euronen wären ein Schreibfehler, aber ich habe im Netz den Wein auch gefunden, gibt’s auch 65 EUR, paßt also. Aber das ist ja dann schon ein amtlicher Preis für so ein Moselchen. Da bin ich gespannt auf die Verkostung und das sich daraus ergebende PLV…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s