La Maceration du Soula, Le Soula


Ich bin kurz im Urlaub. Da dachte ich, probier mal wieder einen Slow-Wine. Diesmal ganz Orange und aus Frankreich. Aus dem Rousslion stammt der Wein und so ist er auch aus den dort für gewohnlich angebauten Trauben gewonnen. Nur eben nicht ganz. Denn neben Macabeu (30%) sind noch eine Menge für die Region ungewöhnliche Rebsorten drin. Ein bisschen Sauvignon blanc (5%) ein bisschen Malvasia (5%) und allem voran Vermentino (60%). Und das ganze dann auch noch aus 2 Jahrgängen, also 2009 und 2013. Als ob das nicht verrückt wäre, geht die Maceration 10-15 Tage. Nix geschöhnt, nix gefiltert und sehr herb kommt der Wein mit happigen 13,5% Alkohol daher. 

Die Nase verrät nicht viel. Orangenzesten und viel in der Pfanne heiss gemachte Haselnuss. Noch ein klein bisschen Blüten, aber kaum warnehmbar. 3/6

Im Mund dann unverkennbar etwas was man als Sherrynoten bezeichnen könnte. Es geht aber eher in Richtung Sazerac Note für mich. Vor allem mit einer guten Orangenschale drin. Eine tolle herbe Frucht, die das Nussige erst einmal kurz warten lässt. Die Intensität der Aromen ist toll, der Wein wirkt dabei aber nie buttrig oder cremig. 4,5/6

Zum Abgang hin kommt dann die Nuss, aber auch die Frucht ist noch da und bleibt lange kleben. Ein paar Tannine sind da auch noch. Rauhes Tannin, das zum Allgemeineindruck des Weins passt. 4/6

Mein erster Gedanke war: ich brauche Austern, oder ein bisschen Foie Aufstrich. Gabs aber nicht. Und dann ist auch noch mein Reise-Zalto Glas kaputt gegangen. Naja so gehts eben manchmal. Jetzt muss ich den Wein erstmal aus dem Achtelglas genießen. Wie bei den meißten Orangeweinen hat sich hier von Tag 1 zu Tag 2 kaum etwas getan. Mal sehen, was die Woche bringt. 

3,5 von 6 Punkte

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s